Zukunft durch Industrie

2. Mitglieder-Exkursion 2017 zur AUNDE Group

Freitag, 8. September 2017, 15:00 Uhr

Der Verein Zukunft durch Industrie lädt seine Mitglieder herzlich zur zweiten Mitglieder-Exkursion 2017 am 8. September, 15:00 bis ca. 17:00 Uhr, bei der AUNDE Group ein.

Die fortschreitende Globalisierung der Automobilindustrie führte 1982 zum Start der Internationalisierung von Achter und Ebels und somit zur Entwicklung vom Einzelunternehmen zur AUNDE Group. Unter dem Gesichtspunkt der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette ist die AUNDE Group international gewachsen. Heute verfügt sie über mehr als 110 Standorte in 28 Ländern – immer in der Nähe der Kunden. Mit den Marken AUNDE, ISRINGHAUSEN und FEHRER bietet die AUNDE Group ihren Kunden exzellente Partner entlang der gesamten Produktionskette vom Garn zum kompletten Fahrzeuginterieur.

Im Fokus der Mitglieder-Exkursion steht das Thema Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie. Unsere Gastgeber berichten über Erfahrungen und Aktivitäten ihrer Nachhaltigkeitsarbeit, welche die AUNDE Group in ihrem ersten Nachhaltigkeitsbericht 2017 festgehalten hat. Sie können sich in Theorie und Praxis über die vielfältigen Initiativen für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung informieren. Die Veranstaltung soll einem intensiven Erfahrungsaustausch zwischen dem gastgebenden Mitglied und den teilnehmenden Mitgliedern sowie den Mitgliedern untereinander dienen.

Vorträge mit anschließender Betriebsbesichtigung und Erfahrungsaustausch.

  • Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie, Peter Bolten, AUNDE Group
  • UN-Agenda 2030 und der Beitrag der Unternehmen, Prof. Dr. Henning Friege, N³ Nachhaltigkeitsberatung & Zukunft durch Industrie e.V.

Anmeldung (bis 1. September 2017): geschaeftsstelle@zukunft-durch-industrie.de
Die Teilnahme ist begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Zurück zur Übersicht