Zukunft durch Industrie

Vermittlung_der_Energiewende

Die beschlossene Energiewende stellt Deutschland und insbesondere die Region Rhein-Ruhr vor große Herausforderungen. Dabei geht es nicht nur um die Frage nach den kurz- und langfristigen Kosten und wie diese zwischen Privatverbrauchern, der Industrie und anderen Gruppen aufzuteilen sind, sondern vielmehr auch um die Frage, wie heutige und zukünftige Energiebedarfe generell gedeckt werden sollen. Davon werden private und staatliche Investitionen, Subventionen und eine große Anzahl von Arbeitsplätzen abhängig sein. Doch das ist nur die planerische Seite der Medaille.

Entscheidend für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende wird sein, diese hochkomplexe Aufgabenstellung breiten Bevölkerungsschichten so zu vermitteln, dass eine möglichst hohe Akzeptanz für die einschneidenden Maßnahmen entsteht, die mit der geplanten dramatischen Veränderung des Energie-Mix einhergehen. Der signifikante Ausbau von Hochspannungsnetzen, neue Windparks oder großflächige Solaranlagen werden unser Landschaftsbild deutlich verändern. Dies wird nicht nur auf Zustimmung in der Bevölkerung stoßen.

„Zukunft durch Industrie“ engagiert sich in diesem Kontext als Expertenschnittstelle und Moderator, indem wir zum einen über unsere Arbeitsgruppe „Energie“ vorhandenes Know-how zu technologischen Innovationen und Ideen bündeln und in für Laien plastische und nachvollziehbare Beispiele überführen. Zum anderen bringen wir über unsere Netzwerke Experten, Meinungsführer, Medien und BürgerInnen an einen Tisch, um Ansätze und Ideen zu erklären und zu diskutieren.