Rückblick

Ringvorlesung "Nachhaltigkeit in der Industrie"

Am Dienstag, den 17. Juli 2018, fand die erste Ringvorlesung für Studentinnen und Studenten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt.

Studierende aller Fakultäten waren in das Oeconomikum der Universität dazu eingeladen, sich zum Thema „Nachhaltigkeit in der Industrie“ mit Vertretern der AUNDE Achter & Ebels GmbH Unternehmensgruppe und BASF auszutauschen und eigene Fragen einzubringen.

Jutta Stute vom BASF Palm-Expertenteam referierte über Nachhaltigkeit in der Palmölproduktion. Der Chemiekonzern BASF betreibt über 390 Produktionsstandorte in über 80 Ländern der Welt und nutzt Palmkernöl sowie dessen Primärderivate hauptsächlich zur Herstellung von Inhaltsstoffen für Wasch- und Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte. Jutta Stute berichtete von weltweit steigendem Palmölverbrauch und der damit verbundenen wachsenden ökologischen Bedrohung für Tropenwälder und Moore. Sie stellte anschaulich die Umstellung des Unternehmens auf zertifizierte, nachhaltige Palmölprodukte dar, mit der das Ziel verfolgt wird, die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

Peter Bolten, Geschäftsleitung Entwicklung und Vertrieb AUNDE, stellte die Nachhaltigkeitsstrategie der AUNDE Group vor. Die aus den Marken AUNDE, ISRINGHAUSEN und FEHRER bestehende Unternehmensgruppe verfügt in 29 Ländern über 115 Produktionsstätten und zählt zu den weltweit führenden Premiumherstellern von Automobiltextil und -leder, Fahrzeugsitzen, technischen Federn und Komponenten für den Fahrzeuginnenraum. Sehr anschaulich stellte Peter Bolten dar, wie das Unternehmen ökologische und soziale Nachhaltigkeit, umfassende Produktverantwortung sowie das Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert hat.

Im Anschluss an die Vorträge entwickelte sich eine rege Diskussion zwischen Unternehmensvertretern und Studierenden. Jutta Stute und Peter Bolten nahmen sich Zeit, alle Fragen zu beantworten und stellten sich auch kritischen Rückfragen.

Wir freuen uns über diesen gelungenen Auftakt zu der Veranstaltungsreihe, die Studentinnen und Studenten den direkten Austausch zu spannenden Themen mit interessanten Unternehmensvertretern ermöglicht.

Die nächste Ringvorlesung ist im Herbst geplant. Weitere Informationen hierzu folgen.